Tägliches Wohlbefinden

Tägliches Wohlbefinden

Ein Super Premium Futter, ein aktiver Lebensstil, Liebe und Pflege ist alles, was ihr Haustiere für ein glückliches und gesundes Leben braucht. Seien sie jedoch immer Aufmerksam für alle Änderungen im Verhalten und Aussehen Ihres Haustieres.

Füttern Sie Ihren Haustiere mit einer qualitativ hochwertigen Tiernahrung und stellen sie sicher, dass Ihr Haustiere ausreichend Bewegung bekommt, um mögliche Krankheiten vorzubeugen. Die Fütterung mit ProBiotic LIVE ist ein einfacher Weg, täglich das Wohlbefinden ihres vierbeinigen Familienmitgliedes zu fördern.


Fakten zu einem gesunden Lebensstil

Es ist stets wichtig, Verhaltensveränderungen des Haustieres zu beobachten. Einige wichtige Gesundheitsprobleme, denen Beachtung geschenkt werden sollten, sind:

AUGEN

Gesunde Augen sind klar und hell ohne Exkrete und ohne Lichtempfindlichkeit. Tränende Augen sollten regelmäßig mit warmem Wasser und einem Taschentuch mit streichenden Bewegungen von innen nach außen gereinigt werden.

DIE OHREN

Die Ohren sollten regelmäßig überprüft und gereinigt werden. Dazu sollten keine Wattestäbchen, sondern besser Wattebälle und ein milder Ohrenreiniger verwendet werden.

ZÄHNE UND ATEM

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für gesunde Zähne. Für gewöhnlich pflegen Tiere ihre Zähne selbst, indem sie zum Beispiel auf Knochen kauen. Manchmal kann es jedoch hilfreich sein, die Zähne des Haustieres zu putzen. Schlechter Atem kann entweder auf ein Problem mit den Zähnen oder mit der Verdauung hinweisen.

FELLPFLEGE

Ein gesundes Fell ist – natürlich je nach Rasse – dick und glänzend. Die Haut sollte frei von abgestorbenen Hautschuppen sein. Das Haustier sollte bereits von klein auf daran gewöhnt werden, regelmäßig gebürstet zu werden, um eine optimale Gesundheit zu gewährleisten.

KRALLEN SCHNEIDEN

Die Krallen des Haustieres sollten regelmäßig überprüft und gekürzt werden, wenn sich diese zu sehr biegen. Die Krallen sollten glatt sein. Die Farbe gesunder Krallen variiert von Rasse zu Rasse – oft sind die Krallen schwarz oder weiß.

APPETIT

Sollte dein Haustier plötzlich keine Nahrung mehr zu sich nehmen, nachdem es zuvor ohne Probleme gefressen hat, sollte dies untersucht werden. Dauert das Verhalten länger als einen Tag an, sollte ein Tierarzt hinzugezogen werden. Einige Hunde und Katzen sind jedoch manchmal schlicht ein wenig wählerisch, zum Beispiel, wenn ein neues Futter ausprobiert wird.

KOT

Die Exkremente geben einen guten Hinweis auf die Gesundheit des Tieres. Normaler Stuhl sollte balkenförmig, fest aber nicht zu hart und leicht aufzuheben sein.

AKTIVITÄT

Dein Haustier sollte so viel Bewegung wie möglich bekommen, am besten wenigstens morgens, mittags und abends. Trägheit ist nicht normal bei Hunden und Katzen. Wenn das Tier Kopf und Schwanz hängen lässt und zu müde ist, um sich normal zu bewegen, könnte ein gesundheitliches Problem vorliegen, das von einem Tierarzt untersucht werden sollte.