Fragen zu Katzen

  • ProBiotic LIVE ist angepasst, um alle Ernährungsbedürfnisse von Katzen zu erfüllen und kann als Standard-Futter verwendet werden.
  • Um das Risiko von Übergewicht zu minimieren, ist es wichtig, nur die empfohlene Menge an Nahrung zu füttern. Es wird empfohlen, der Katze während des Tages ein Minimum von zwei Mahlzeiten anzubieten, um ein besseres Gefühl der Sättigung zu ermöglichen.
  • Wenn du nicht sicher bist, ob deine Katze korrekt gefüttert wird, ist es eine gute Idee, sie regelmäßig zu wiegen. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob die Katze Gewicht verliert oder zunimmt, so dass die Menge der Nahrung angepasst werden kann.
  • Stelle sicher, dass deine Katze stets Zugang zu frischem, kalten Wasser hat.

Im Allgemeinen sind Katzen voll ausgewachsen, wenn sie zwölf Monate alt sind. Einige der größeren Rassen entwickeln sich etwas langsamer. Wenn die Katze ein Jahr alt ist, ist es ratsam, von KITTEN auf ADULT zu wechseln. Von Alter von vier Monaten bis zum ersten Lebensjahr ändert sich der Energiebedarf der Jungkatze nicht wesentlich, weshalb es möglich ist, dass die Jungkatze während dieser Zeit die gleiche Menge an Nahrung zu sich nimmt. Wenn die Jungkatze vor ihrem ersten Geburtstag kastriert/sterilisiert wird, sollte beachtet werden, dass sich der Energiebedarf entsprechend ändert und die Menge des Futters angepasst werden muss. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass die Jungkatze natürlich trotz Kastration noch wächst, weshalb man weiterhin KITTEN füttern sollte, allerdings in kleineren Mengen.

Von Geburt an und während der Aufzucht brauchen Jungkatzen Sicherheit, Liebe und Aufmerksamkeit. Eine sichere Umgebung gibt der Jungkatze die bestmöglichen Bedingungen, um zu lernen und zu wachsen. Zudem ist es wichtig, dass die Katze ihren Ernährungsbedürfnissen entsprechend gefüttert wird. Das phasenweise sehr schnelle Wachstum kann für Jungkatzen Stress bedeuten. Zudem ist das Immunsystem von Jungkatzen noch nicht voll entwickelt, wodurch die Darmflora ins Ungleichgewicht geraten kann. ProBiotic LIVE ermöglicht Jungkatzen die besten Ernährungsbedingungen und liefert probiotische Bakterien, um eine ausgewogene Mikroflora und eine gesunde Verdauung zu etablieren. So hat die Jungkatze die besten Voraussetzungen für einen guten Start ins Leben.

Die meisten Katzen sind laktoseintolerant, was bedeutet, dass sie auf den Zucker in Kuhmilch allergisch reagieren. Bilder von Katzen, die Milch oder Sahne aus einer Schüssel trinken, sind sehr irreführend, da die regelmäßige Gabe von Milch bei Katzen gewöhnlich Durchfall verursacht. Jungkatzen brauchen Milch von ihrer Mutter; nach der Entwöhnung ist es jedoch weder notwendig noch natürlich für eine Jungkatze etwas anderes als Wasser zu trinken. Wenn die Mutter nicht genügend Milch produziert, kann es notwendig sein, die Nahrung mit einem speziell formulierten Ersatz für Jungkatzen zu ergänzen.

Die raue Oberfläche der Katzenzunge kann dazu führen, dass die Katze Haare schluckt, wenn sie sich selbst putzt. Wenn diese Haare sich im Magen der Katze sammeln, bilden sie Haarballen, die entweder ausgeworfen oder durch das Verdauungssystem geleitet werden. Wenn die Katze zu viele Haare aufnimmt, können Probleme beim Weg durch den Magen-Darm-Trakt auftreten. Indem dem Futter zusätzliche Ballaststoffe hinzugefügt werden, wird ein besserer Durchlass der Haarballen durch den Darm sichergestellt und das Risiko einer Verstopfung minimiert.
Wenn die Katze große Probleme mit Haarballen hat, könnte es eine gute Idee sein, sie regelmäßig zu putzen und eventuell das Futter mit Katzenmalz oder Öl-Ergänzungen anzureichern, um den Durchlass der Haarballen zu erleichtern. Wenn das Futter täglich mit Katzenmalz ergänzt wird, empfiehlt es sich, Produkte, die Paraffinöl enthalten, zu vermeiden, um das Risiko einer Beschichtung der Darmschleimhaut zu minimieren. Alle Varianten von LIVE CAT enthalten große Mengen an Lachsöl, die helfen können, die Bildung von Haarballen zu verringern.

Im Laufe der Evolution haben Katzen es sich angewöhnt relativ große Mengen an Fleisch zu fressen. Da Katzen Karnivoren sind, sind sie von Fleisch als Proteinquelle in ihrer Nahrung abhängig. Katzen benötigen im Vergleich zu Hunden zusätzliche Nährstoffe, da sie verschiedene Nährstoffe nicht selbst bilden können, z.B. Vitamin A und mehrere Aminosäuren. Katzen sind daher auf Fleisch in ihrer Nahrung angewiesen, damit der Proteingehalt ausreicht und sie alle Nährstoffe erhalten, die sie brauchen. Im Gegensatz zu Hunden können Katzen also nicht als Vegetarier leben.

Katzen benötigen bestimmte Nährstoffe in ihrer Nahrung, damit ihre Körper funktionieren. Die meisten Hundefutter sind für Katzen nicht ausreichend, da ihr Proteingehalt zu niedrig ist und die Nährstoffe nicht an die Anforderungen von Katzen angepasst sind. Allerdings ist es für eine Katze nicht schädlich gelegentlich ein wenig Hundefutter zu fressen.

Ja, alle Varianten von ProBiotic LIVE CAT helfen, den pH-Wert des Urins zwischen 6,0 und 6,5 zu halten. Indem der pH-Wert in diesem Bereich stabil bleibt, wird das Risiko der Bildung von Harnkristallen und Infektionen minimiert.

Der Wechsel des Futters zu ProBiotic LIVE erfordert keinen allmählichen Übergang. Der Gehalt von Probiotika sorgt für eine optimale Verdauung ab dem ersten Tag.

Durch den Gehalt von Probiotika ist es möglich, zwischen den ADULT Varianten zu wechseln, ohne das Futter für ein paar Tage zu mischen. Beim Wechsel von KITTEN zu ADULT ist es ratsam, das ADULT-Futter mit dem KITTEN-Futter allmählich im Verlauf von zwei Wochen zu mischen.

Wenn Katzen älter werden, kommt es zu vielen Veränderungen innerhalb der Organsysteme. Diese Veränderungen sollten im Auge behalten werden, wenn man das Futter für eine ältere Katze auswählt. Es ist wichtig, ein qualitativ hochwertiges Futter zu wählen, um sicherzustellen, dass die ältere Katze alle Nährstoffe bekommt, die sie benötigt. Am wichtigsten ist es, sicherzustellen, dass die Gesundheit und das optimale Gewicht beibehalten werden, um so offensichtlichen Anzeichen des Alterns entgegenzuwirken. Wegen der oben gennanten Faktoren sollte Futter für ältere Katzen über einen niedrigeren Kaloriengehalt verfügen, da ältere Katzen normalerweise weniger aktiv sind als früher. Es ist auch ratsam, älteren Katzen mindestens zwei sorgfältig abgemessene Mahlzeiten pro Tag anzubieten, um Fettleibigkeit zu vermeiden. In einigen Fällen macht es zudem Sinn, eine Futterergänzung hinzuzufügen, um speziellen Bedürfnissen, z.B. bestimmten Krankheiten, gerecht zu werden.

Ja, ältere, kastrierte und inaktive Katzen können die Tendenz haben, übergewichtig zu werden. Übergewicht sollte um jeden Preis vermieden werden, da Fettleibigkeit bei Katzen die gleichen Konsequenzen hat wie beim Menschen: Eine erhöhte Gefahr von Gelenkproblemen, Diabetes oder Probleme mit dem Herzen sind einige der Konsequenzen, die mit Fettleibigkeit verbunden sind. Daher ist es wichtig, das Futter entsprechend anzupassen. LIVE ADULT ENTE enthält die gleichen Nährstoffe wie ADULT LAMM – mit einem niedrigeren Kaloriengehalt.
ADULT ENTE ist daher die optimale Wahl für ältere Katzen, die nicht so aktiv sind, oder kastrierte Katzen mit einer Tendenz zu Übergewicht.

Das liegt daran, dass eine bessere Verbrennung erreicht wird, wenn der Proteingehalt erhöht und die Menge an Fett gleichzeitig verringert wird.

Proteine und Kohlenhydrate enthalten fast die gleiche Menge an Energie, während Fett zwei bis drei Mal so viel enthält. Wenn also die Meng an Fett reduziert wird, ist es möglich, zusätzliche Mengen an Protein hinzu zu geben, ohne den Gesamt-Kaloriengehalt des Futters zu erhöhen.

Studien haben gezeigt, dass es eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel hat, wenn der Proteingehalt der Nahrung erhöht wird, da metabolisierende Proteine mehr Energie benötigen als metabolisierende Kohlenhydrate. Eine erhöhte Sättigung wird ebenfalls durch den erhöhten Konsum von Proteinen erreicht.

Zudem gibt es einen Unterschied zwischen den „Produkten“, in die Proteine, Fette und Kohlenhydrate umgewandelt werden. Wenn die Katze mehr Fett erhält als sie ihrem Energiebedarf nach braucht, wird das übermäßige Fett als Energiedepot im Körper angesammelt. Das gleiche gilt für Kohlenhydrate. Protein auf der anderen Seite wird in Aminosäuren zerlegt und trägt zudem zur Bildung / Konservierung von Muskeln bei, wo es sich angesammelt. Indem der Proteingehalt erhöht wird, wird das Risiko von Übergewicht verringert.

Wenn Katzen kastriert werden, verlangsamt sich ihr Stoffwechsel schlaghaft und es ist sehr wichtig, die Menge des Futters entsprechend anzupassen. Übergewicht sollte um jeden Preis vermieden werden, da Fettleibigkeit bei Katzen die gleichen Konsequenzen hat wie beim Menschen: Eine erhöhte Gefahr von Gelenkproblemen, Diabetes oder Probleme mit dem Herzen sind einige der Konsequenzen, die mit Fettleibigkeit verbunden sind.
Außerdem sind kastrierte Katzen oft weniger aktiv und ihr Energiebedarf entsprechend geringer. Wenn die Katze zuvor einen unbegrenzten Zugang zu Futter gehabt hat, sollte sie nun stattdessen in Mahlzeiten gefüttert werden, da ein unbegrenzter Zugang zu Futter dazu führen kann, dass die Katze mehr frisst als sie benötigt. Um die Katze zu motivieren sich zu bewegen, kann das Futter beispielsweise an einem hohen Ort platziert werden. So ist die Katze gezwungen, sich zu bewegen, um ihr Futter zu erreichen.

Katzen mit Durchfall benötigen eine leicht verdauliche Kost sowie Nährstoffe, die gut absorbiert werden. Durch die Verwendung von ProBiotic LIVE wird sichergestellt, dass diese Anforderungen erfüllt sind. Zudem hilft der Zusatz der Probiotika schnell, das normale Gleichgewicht im Darmsystem wiederherzustellen und dabei eine rasche Erholung zu ermöglichen.

Es kann viele Ursachen geben, warum eine Katze aufhört zu fressen. Dies kann ein Anzeichen von Krankheiten sein, kann aber auch auftreten, weil das Futter nicht ordnungsgemäß gelagert wurde oder schlicht, weil die Katze einen neuen Geschmack oder eine Marke nicht mag. Einige Arten von Haustierfutter werden nicht stets aus dem exakt gleichen Rezept produziert, was bedeutet, dass der Geschmack des Futters von Sack zu Sack variieren kann. Dies ist bei ProBiotic LIVE nicht der Fall, da unser Futter jedes Mal nach der gleichen Rezeptur produziert wird. Dies sorgt für eine unveränderte Qualität und einen gleichbleibenden Geschmack in jedem Sack Futter. Zudem sind alle Pellets mit Lachsöl beschichtet, was dabei hilft, die Schmackhaftigkeit zu verbessern – auch für sehr wählerische Katzen.

Wenn du das Futter aus einem hochwertigen Sortiment wie ProBiotic LIVE wählst, ist der Unterschied zwischen Nass- und Trockenfutter nicht sehr ausschlaggebend für die Gesundheit und Ernährung der Katze. Wenn es um Futter für Jungkatzen geht, gibt es normalerweise keinen Unterschied zwischen den beiden Varianten was den Nährwert geht. Allerdings gibt es Vor- und Nachteile für beide Arten von Futter. Der Übergang von Milch zu festem Futter kann manchmal durch das Mischen der trockenen Nahrung mit Nassfutter vereinfacht werden. Katzen sollten allerdings nicht ausschließlich Nassfutter fressen, da sie ihre Zähne nutzen müssen, um zu verhindern, dass sich Zahnstein bildet. Zudem ist die Fütterung mit Trockenfutter oft ökonomischer als eine Fütterung mit Nassfutter.